C – Churros

Von wegen „nur Fett“! Ich war schon so oft und so lange in Spanien und nie haben mich Churros angelacht. Ich dachte, dieses fette frittierte Zeugs schmeckt wie Pommes mit Zucker.

Weit gefehlt. In Valencia – in einer traditionellen Chocolateria habe ich die ersten Churros meines Lebens gegessen und bin begeistert. Deshalb werde ich mich im Netz nun ein wenig über Herstellung, Zutaten usw. informieren, vielleicht kann ich das auch selbst herstellen! Also die Churro-Gemeinde hat nun einen Fan mehr.

Zeitsprung:

Churros sind eine Art länglicher Krapfen, die erst frittiert und dann mit Zucker oder Zimt bestreut werden. Schon längst gibt es sie auch in Deutschland. Tatsächlich ist die Herstellung ziemlich einfach, die Angabe der Zubereitungszeiten, die ich im Netz gefunden habe, variieren aber stark zwischen 10 und 45 Minuten.

Aber wer auch immer von Ihnen original spanische Churros probiert: UNBEDINGT chocolate a la taza dazubestellen – zum Tunken!
¡que aproveche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auszeit an der Costa del Azahar – Erfahrungsberichte & Tipps